Diagnostik am genetikum

Erweiterte Indikationskriterien für die Brustkrebs-Diagnostik!

Neben den bekannten Stammbaumkriterien wurden nun vom Konsortium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs weitere Indikationskriterien für eine genetische Diagnostik festgelegt. So wird empfohlen bei allen Frauen mit Eierstockkrebs (unter 80 Jahren) sowie bei Frauen mit einem Triple-negativen Brustkrebs (unter 50 Jahren) eine genetische Diagnostik durchzuführen.
Zudem kann es sinnvoll sein bei Patientinnen, bei denen vor längerer Zeit eine genetische Diagnostik auf BRCA1/2 durchgeführt wurde und bei denen keine Mutation in diesen beiden Genen nachgewiesen wurde, erneut eine Genetische Analyse anzubieten, da in den letzten Jahren eine Reihe neuer Gene entdeckt wurde, die mit Brust- und Eierstockkrebs in Verbindung gebracht werden.


Alle aktuellen Informationen zum erblichen Brust- und Eierstockkrebs haben wir für Sie in unserer Fachinformation zum familiären Brust- und Eierstockkrebs zusammengestellt.


gen.ial Ausgabe 16 · 2019

Download PDF

gen.ial Archiv

Hier einsehen


gen.ial Abonnement

Hier bestellen