16.12.2016

Information für Einsender: Humangenetische Laborleistungen belasten nicht Ihr Budget

Die Streichung der Kennziffer 32010 im EBM-Kapitel 32 (Laboratoriumsmedizin) hat zu Verwirrungen geführt und es erreichen uns daher immer wieder Anfragen hierzu.

Im Rahmen der umfassenden Neugestaltung des EBM-Kapitel 11 (Humangenetik) wurde
unter anderem die Kennziffer zur Indikationsausnahme-Regelung 32010 ersatzlos
gestrichen. Da Leistungen des EBM-Kapitels 11 ohnehin nicht dem Laborbudget zugerechnet werden, ist die Streichung der Kennziffer 32010 hierfür nicht relevant.

Dies bedeutet, auch ohne die Kennziffer 32010 belasten humangenetische Laborleistungen nicht Ihr Budget.

Sofern eine umfangreiche Mutationssuche (> 25 kb) erforderlich ist, muss die Leistung vorab von der Krankenkasse des Patienten genehmigt werden. Sollte dies erforderlich sein, nehmen wir mit Ihnen als überweisenden Arzt und dem Patienten Kontakt auf.

 




genial Ausgabe 13 · 2016

Download PDF

gen.ial Archiv

Hier einsehen


gen.ial Abonnement

Hier bestellen